Ideen für nachhaltigen Schmuck: Kettenanhänger aus alten Anstecknadeln

Vor einiger Zeit habe ich ein paar kleine Anstecknadeln geschenkt bekommen. Sie waren sehr schön, aber ich trage keine Anstecknadeln, weil man Löcher in die Gewebe sticht. Und wie so häufig: niemand wollte sie haben, zum Wegwerfen sind sie zu schade. Kennt ihr das auch? Das Sammeln dieser vielen kleinen Dinge, die man nicht wegwerfen möchte, aber auch nicht mehr nutzt? Es hat einige Zeit gedauert, dann hatte ich den passenden Einfall: man kann diese kleinen Teile sehr gut in wunderschöne Holzstückchen stecken. Gesagt, getan, einfach ein Loch in das Holz bohren und den Stecker, mit ein wenig Kleber versehen, in das Holz stecken. Ich finde, die Kombination von dem Holz mit den kleinen Tierchen passt wunderbar. Was denkt ihr?

Nachhaltiger Schmuck aus einer Baumperle und einer Anstecknadel, Diy-Idee
Ein kleiner Käfer auf einem Stückchen Holz als Kettenanhänger, eine schöne Idee für Naturliebhaberinnen.

Nachhaltig denken, nachhaltig handeln

Habt ihr auch so einen Spaß daran, nachhaltig zu denken oder/und zu handeln? Wir haben vor langer Zeit angefangen, bewusst zu konsumieren. Einfach, weil uns diese Wegwerfmentalität nicht gefällt. Und weil wir wissen, dass Produkte oft Arbeit verursachen. Man kauft nicht nur ein, man muss seine Sachen präsentieren, nutzen, lagern, säubern, ordnen etc. Und so ist es einfacher, weniger zu besitzen. Einige Beispiele: wenn du zwei Autos besitzt, muss du 2 Autos in Stand halten, waschen, benötigst zwei Standplätze etc. 10 Pullover benötigen mehr Platz als 5 und bei mehreren Mützen muss ich jedesmal überlegen, was will ich denn heute tragen. Weniger ist auf jeden Fall einfacher. Jedenfalls leben wir nach diesem Motto und das macht uns viel Freude. Und wenn wir dann mal etwas Besonderes brauchen (große Gartengeräte, mehr Geschirr für eine Feier ) kann man alles leihen. Leihen und zurückgeben, das ist so einfach. Wenn wir mal rudern wollen, können wir ein Boot leihen, ebenso eine Ferienwohnung oder eine gute Fotoausrüstung. Uns gefällt diese Vielseitigkeit, diese Option, alles probieren zu können ohne Verpflichtung. Und wenn wir dann feststellen, dass uns etwas besonders gut gefällt, macht es Sinn, diese Dinge zu kaufen. Für mich ist der Zustand, wenig zu besitzen (wobei das natürlich relativ ist) eine Art von Freiheit. Wie denkst du darüber?

eine alte Brosche wird zum Kettenanhänger, diy-Idee für nachhaltigen schmuck
Selbermachen tut gut und wenn du alte Materialien weiter verwertest, schonst du sogar die Umwelt.

Alte Dinge weiter verwerten macht Spaß

Gebrauchte Sachen weiter zu verwerten oder Neues entstehen zu lassen hat auch etwas mit Wertschätzung zu tun. Diese Anstecknadeln zum Beispiel bestehen aus verschiedenen Materialien, da wurden zur Herstellung Ressourcen verbraucht, da steht eine Idee hinter. Und all das wird weiterhin genutzt, nur in einem anderen Zusammenhang. Ist das nicht wunderbar? Und Produkte aus Upcyclingmaterialien sind sehr oft individuell, persönlich, einzigartig. Diese Art Kettenanhänger, die wir gebastelt haben, gibt es so kein zweites Mal. Ist das nicht super? Vielleicht konnten wir dich jetzt inspirieren, auch mal in dein Schmuckkästchen zu gucken. Möglicherweise warten dort auch einige Schätze, aus denen du wunderbare neue Schmuckstücke basteln kannst?

Nachhaltiger Kettenanhänger aus Holz und einer alten Anstecknadel
Nachhaltiger Schmuck ist einzigartig!

4 Antworten auf “Ideen für nachhaltigen Schmuck: Kettenanhänger aus alten Anstecknadeln”

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s