Meldorfer Hafen und Speicherkoog: eine ruhige Ecke zum Entspannen mit ganz viel Wasser

Die Nordsee am Meldorfer Hafen
Die Nordseeküste am Meldorfer Hafen, schlicht und schön!

Nordseeliebe, Meerliebe, Wasserliebe

Eigentlich wollten wir in den Ferienmonaten nicht ans Meer fahren, weil es immer so voll ist. Und als unsere Kinder kleiner waren haben wir uns immer gefragt, weshalb Menschen ohne Schulkinder unbedingt in den Ferien verreisen müssen?…Doch da die Nordseeküste keine 30 km entfernt ist, haben wir einen Ausflug an den Meldorfer Hafen, an den Surfersee gemacht. Und wir waren überrascht: es war trotz Ferienzeit relativ leer. Vielleicht liegt es daran, dass es dort außer dem Meer und einem Imbiss nichts gibt: Keine direkten Shoppingmöglichkeiten, keine Animation oder sonstige Unterhaltung. Dafür ganz viel Natur, Naturschutzgebiete, Ruhe, Tiere, schöne Landschaft.

Das Besondere an diesem Ort ist die Kombination von Nordsee vor dem Deich und dem Surfersee hinter dem Deich, also quasi an einem Ort. So kann man auch bei Ebbe auf Wasser gucken.;-)

Der Meldorfer Hafen
Der Meldorfer Hafen.

Der kleine Hafen wird von Segelvereinen genutzt und ist im Moment ziemlich leer. Möglicherweise liegt es daran, dass die Schleuse umgebaut wird. Abends haben wir eine Schlauchbootübung der Feuerwehr erlebt, ganz interessant.

Wohnmobile am Surfersee
Wenige Wohnmobile am Surfersee.

Besonders schön finden wir den Stellplatz seitlich am Surfersee. D.h. man kann an zwei Seiten sein Wohnmobil abstellen: an der einen Seite ist ein Kiosk, sowie öffentliche Toiletten und Duschen, die parallel zu den Öffnungszeiten des Kiosk genutzt werden können. Einige wenige Stellplätze haben dort einen Stromanschluss. An der anderen Seite, die auf dem Foto zu sehen ist, stehen die Wohnmobile autark. Das Parken kostet 5 Euro pro Tag bis 19.00 Uhr, 10 Euro bei einer Übernachtung (Stand Juli 2019)

Es ist sehr ruhig dort, ideal um die Surfer oder Stand-up-Paddler zu beobachten, seine Gedanken schweifen zu lassen, zu lesen oder Tiere zu beobachten. Mehr benötigen wir zur Erholung eigentlich nicht. Wir finden, dieser Ort ist wie ein kleines Paradies.

Nähere Informationen findet ihr hier

im Watt wandern bei Ebbe
Das Wasser ist lauwarm, der Untergrund sandig und ideal zum Wattwandern.

Es macht durchaus Sinn, auf Ebbe und Flut zu achten. Bei Ebbe kann man ideal Wattwandern, bei Flut Baden. Im Moment ist das Wetter noch nicht ganz so ideal, aber es soll noch wärmer werden…

Erholung pur, ein Blick auf das Meer
Erholung an der Nordsee: der Blick in die Weite
Sonnenuntergang am Meer mit Blick auf Büsum
Sonnenuntergang am Meer mit Blick auf Büsum.
Treibholz sammeln an der Nordsee
Treibholzsammeln an der Nordsee.

Natürlich waren wir auch wieder auf der Suche nach Treibhölzern für unsere Bastelleidenschaft und haben schöne Stücke gefunden. Durch die Gezeiten werden täglich neue Fundstücke an die Küste gespült. Muscheln und Steine gibt es kaum, es gibt auch keinen Sandstrand. Dafür ist der Deich begrünt und ideal für die schönen Schafe, die dort weiden. Es macht immer wieder Spaß, die Schafe zu beobachten…

Wer eine geführte Wattwanderung mitmachen möchte, findet hier Informationen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s