Ruhe genießen und eine Hakenleiste aus Treibholz

Ruhe gemalt
Ein wunderbares Wort: Ruhe! Findet ihr nicht? Jetzt im Winter ist es ruhig auf dem Land, das fällt besonders auf, seitdem die ersten Trecker vorbeifahren und Gülle auf die Felder bringen. Dann wird gelegentlich die Ruhe durch die Motorengeräusche gestört. Aber das ist wie gesagt im Winter selten. Und anschließend genießt man die wieder einkehrende Stille.

Ruhe ist wichtig, genauso wie zur Ruhe kommen. Und ich versuche immer, mir auch die ruhigen Momente bewusst zu machen. Die Ruhe, die einkehrt, sobald der Fernseher aus ist. Die Ruhe in der eigenen Wohnung, wenn man nach einem lebhaften Stadtbummeln nach Hause kommt. Die Ruhe beim Spaziergang im Wald. Geht es euch auch so, dass ihr die ruhigen Augenblicke ganz bewusst erlebt?

Hakenleiste aus Treibholz
Und dann haben wir noch eine schöne Hakenleiste gebaut. Dieses Mal ließen wir das Treibholzbrett fast unbehandelt. Wir haben es so, mit der Farbschicht, am Strand gefunden und uns entschieden, nur die groben Unebenheiten zu schleifen. Jetzt hat es eine Vintage-Optik, eben authentisch vom Meer gealtert. Als Haken verwendeten wir geschmiedete schwarze Nägel, die wir gekauft haben. Irgendwie kann man aus jedem Fundstück etwas Schönes bauen, findet ihr nicht?
treibhölzer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s