Selbermachen: Glasbehälter mit Osterdekorationen und Upcycling-Idee: Vasen aus Gardinenstangen-Endstücken

Osterdeko in der Glasvase

Jetzt hat es mich doch erwischt, ich habe mich entschieden, doch ein wenig osterlich zu dekorieren. Ausschlaggebend sind eigentlich die vielen Bilder und Fotos mit Mini-Terrarien, die ich in letzter Zeit beim Stöbern im Netz entdeckt habe. Und da ich auch immer mal wieder Mini-Landschaften in meinen Glasvasen bastel, war es jetzt an der Zeit, es wieder zu machen. In diesem Fall habe ich zunächst eine Schicht Sand und darauf eine Schicht Moos gefüllt. Dann setzte ich ein großes Reagenzglas ein und legte einige Steine drumherum, auch, damit das Reagenzglas fester steht. Fertig war der Grundaufbau. Jetzt musste ich nur noch Blumen und Zweige in die Reagenzglasvase füllen und einige wenige Osterdekoteile auf dem Moos verteilen. Die Porzellanhasen habe ich vor vielen Jahren von meiner Tochter geschenkt bekommen, so sind sie nicht nur schöne Deko-Objekte sondern rufen auch nette Erinnerungen hervor.
Diy Osterdeko mit Moos

Und weil es so schön einfach ist und schnell geht, ich habe gerade mal 30 Minuten für das Terrarium gebraucht, entstand noch eine weitere Deko-Schale für das andere Zimmer.
schnelle Osterdeko in der Glasschale

Hier habe ich die Blüte der Gerbera in ein Mini-Glasröhrchen gesteckt und eine Kerze in Eierform dazu gestellt.

Und dann waren wir mal wieder beschäftigt, eine Idee für das Upcycling zu finden. Wir hatten von einigen Gardinenstangen die Endstücke und die Befestigungsstücke geschenkt bekommen und wussten nicht so recht, was wir damit anfangen sollen. Wir haben kleine Vasen daraus gebastelt.
diy vase aus gardinenstange

Es ist schon interessant, was so ein bisschen Farbe ausmacht: die Holzstückchen sind gar nicht wieder zu erkennen. Wir haben wie so oft Kalkfarben verwendet, da diese gut haften und man vorher nicht schleifen muss. Uns gefällt auch die stumpfe Optik so gut.

upcycling vase aus Gardinenstangenendstücken

Und wir sind begeistert und empfehlen euch wie schon häufiger: genau hingucken, bevor man etwas wegwirft. Aus vielen Dingen kann man noch originelle Sachen bauen,wenn man ein wenig kreativ ist.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s