Holz für den Winter 2018

Es ist mal wieder so weit: wir haben einige Bäume geschenkt bekommen, die wir  jetzt stück gerecht zu Feuerholz verarbeiten. Von Knickpflege haben wir keine Ahnung, aber es gibt genügend Dorfbewohner, die sich sehr gut auskennen und die Knickpflege übernehmen. Regelmäßig werden zu dicht stehende Bäume entfernt, damit die anderen Bäume sich besser entwickeln können. Und wir haben das Glück von dieser Ausmusterung zu profitieren. Für Manfred ist es immer wieder eine Herausforderung, die doch ziemlich dicken Stämme mit der Kettensäge in Stücke zu sägen und anschließend alles mit der Axt zu hacken. Viele Einheimische haben hervorragende Geräte, die ihnen die Arbeit etwas vereinfachen, aber wir arbeiten noch ziemlich einfach. Glücklicherweise muss ja nicht alles sofort fertig werden;-) Nach dem Zerkleiner muss das Holz noch 2 Jahre liegen, damit es dann sauber verbrennt.

Ich liebe es, wenn unser Ofen so schön knistert und diese wunderbare behagliche Wärme ausstrahlt. Allein deshalb lohnt es sich, Feuerholz zu bereiten.

Holz einlagern

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s