Schnelle Herbstdekorationen

Bevor es mit den Adventsdekorationen losgeht, habe ich hier noch schnell zwei Herbstdekorationen ausprobiert. Eine alte Suppenterrine wird mit in kleinere Stückchen gebrochenen Birkenzweigen gefüllt. An einigen Stellen dürfen die Zweige gern über den Terrinenrand heraus gucken. Dann die Schale mit Eicheln auffüllen. Ein Glasröhrchen und eine kleine leere Flasche werden anschließend in die Schale gesteckt, so dass sie kaum zu sehen sind.  Sie werden mit Wasser gefüllt. Jetzt noch ein paar Blumen hineinstellen und fertig ist diese zeitgemäße Dekoration.

Herbstdeko mit Eicheln

Praktisch an dieser Art Wohnungsschmuck ist das Einsetzen von Glasröhrchen und kleinen leeren Flaschen als Platzhalter: man kann die Blumen austauschen, sobald sie verwelkt sind und durch andere Blumen oder Sträucher ersetzen.

Herbstschale mit Suppenterrine

Noch schneller ist der zweite Deko-Vorschlag, der schon so ein bißchen festlicher ist. Im Moment gibt es überall kleine Tannen- und Koniferenbäumchen zu kaufen. Ich habe so ein wunderschönes Stück in einen alten Tontopf gestellt. Nur noch ein paar Zweige mit kleinen Zapfen hineinstellen und drapieren – und schon hat der Herbst Einzug ins Wohnzimmer gehalten.

Tanne im Steintopf

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s