Abstellkammer renovieren, der Anfang

In der Mitte des Haus befindet sich eine Abstellkammer, die für Lebensmittel und Küchenzubehör genutzt wurde und auch wieder als Abstellkammer verwendet wird. Im Zuge der Treppensanierung mussten wir die Rückseite entfernen und diese  Rückseite war ein Teil der Kammer, so dass diese schon so frühzeitig in die Sanierung mit einbezogen wurde. Als erstes bauten wir die vorhandenen Regale aus, damit wir die Wände neu streichen und den Fußboden erneuern können.

Regal in der Abstellkammer

Linkes Regal in der Abstellkammer

Regalwand wird von Tapete befreit

3 Antworten auf “Abstellkammer renovieren, der Anfang”

  1. Hallo,

    wir sind auch vor kurzem in ein Haus gezogen, welches etwas alt war. Bei uns sind zwei Abstellkammern, nur leider sind keine Regale drin gewesen. Schätze die Vormieter haben diese eher als Computerraum oder Putzmittelraum genutzt.

    Jetzt ist mein Mann dabei , die zwei Räume zu streichen und einen Fussboden aus Laminat zu legen. Und zuletzt kommen Regale rein für Lebensmittel und alles was zur Küche gehört. Den anderen Raum nutzen wir dann für Staubsauger, Besen und alles was zum Putzen gehört 🙂

    LG
    Birgitt

    Liken

  2. Hallo,
    der Raum sieht zwar ziemlich wüst aus, aber ich denke mit nem wenig Arbeit, die dort hineingesteckt wird, kann man wirklich noch viel Platz für Werkzeuge oder Haushaltsartikel schaffen. Drück euch die Daumen, dass das alles gut wird 🙂

    Liken

  3. So schlimm sieht das Zimmer jetzt auch nicht wieder aus. Mit ein wenig „Spucke“ geht da schon was. Drück euch ebenfalls die Daumen, dass ihr das alles hinbekommt, wenn das nicht schon geschen ist. 😉

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s