Reise nach Norwegen mit Auto und Hund

Wir waren für drei Wochen in Norwegen und deshalb lag unser Blog ein wenig brach. Nun geht es aber wieder los und wir berichten über das Reisen nach Norwegen mit Hund. Wer schon mal nach Norwegen gereist ist weiss, dass man doch einige Dinge beachten sollte und für diejenigen, die erst vor haben dort hin zu reisen, wollen wir hier einge Tips und Anregungen geben. Eine gut vorbereitet Reise erspart einem Ärger und entgangene Urlaubsfreuden.

Als erstes sollte man sich über die Anreise Gedanken machen. Es gibt verschiedene Möglichkeiten Norwegen zu erreichen. Wir stellen Euch hier drei Reiserouten vor.

Anreise über die „Vogelflug Linie“. Die Anfahrt erfolgt von Süden über die Autobahn A1, Richtung Hamburg – Lübeck- Puttgarden. Puttgarden ist der Fährhafen nach Rödby/Dänemark. Hier kann man Tickets direkt kaufen, zur Zeit kostet das Schwedenticket 92,00 Euro die einfache Fahrt, weitere Infos unter Scandlines . Mit diesem Ticket kann man von Dänemark aus auch die Fähre nach Schweden benutzen. Die Fähren fahren im Abstand von ca. 45 min und die Beladung ist ca. 15 min vorher. Die Überahrt dauert ca. 1 Std. und für Hundebesitzer, die lieben Vierbeiner können mit an Deck genommen werden. Die Überfahrt  von Helsingör / Dänemark nach Helsingborg/ Schweden dauert ca. 20 min. Von hier aus der Ausschilderung E6 Richtung Norden / Göteborg folgen. Die Straßen sind Autobahnähnlich, bis ca. 80 km vor der norwegischen Grenze, ausgebaut .

Anreise über Frederikshavn / Dänemark. Die Anfahrt erfolgt hier von Süden her über die A7 Richtung Hamburg – Flensburg- Frederikshavn. Von hier aus fährt man entweder nach Larvik oder Oslo.
Die Überfahrt nach Larvik dauert ca. 6,5 und nach Oslo ca. 8 Stunden. Tiere müssen im Auto bleiben, können aber während der Überfahrt betreut werden, weitere Infos colorlinie.  Das Einschecken erfolgt 1 Stunde vor Abfahrt.

Anreise über Kiel. Mit den großen Fährschiffen der Color-Linie von Kiel nach Oslo ist von allen Überfahrten die bequemste aber auch die teurste Möglichkeit nach Norwegen zu gelangen. Anfahrt von Süden über die A7 Richtung Hamburg – Flensburg, abzweigen nach Kiel A215 und den Schildern zur Fähre folgen. Auf den neuen Schiffen gibt es alles was das Herz begehrt und man kann die ca. 19 stündige überfahrt genießen. Weitere Infos colorlinie. Hunde und Tiere dürfen mitgenommen werden, auf den Schiffen gibt es begrenzte Tierboxen. Das preiswertestes Ticket ist das Autosparpaket, welches das Auto und die Kabine bis 4 Personen beinhaltet. Essen und Trinken muss zusätzlich gebucht oder an Bord bezahlt werden. Frühes erscheinen bei der Reservierung im Bordrestaurant sichert gute Plätze. Das Einschecken erfolgt 1,5 Stunden vor Abfahrt.

Im nächsten Bericht kommen ein paar Tips zu den Einreisebestimmungen, auch für die Vierbeiner.

5 Antworten auf “Reise nach Norwegen mit Auto und Hund”

  1. Hallo,

    da ich zur Zeit plane, nach Norwegen zu reisen und so ein wenig im Netz gestöbert habe, bin ich auf deinen Bericht gestoßen. Bin sehr dankbar darüber, denn viele wichtige Infos sind enthalten. Habe mich nun für die „Vogelflug“-Linie entschieden!

    Gefällt mir

  2. Vielen Dank für die hilfreichen Informationen. Ich warte auf die nächsten. Wir möchten nächsten Sommer eine Rundreise mit dem Auto und Hund machen und hoffen , dass wir mit dem Hund in den Campinghütten übernachten dürfen. Wissen Sie ob es möglich ist? Müsste man viel früher die Hütten buchen? Viele Grüße . Ella

    Gefällt mir

    1. Hallo Ella, wir haben auf unserem Blog noch einen weiteren Artikel geschrieben:
      https://recyclingkunst.wordpress.com/2009/01/05/reisen-nach-norwegen-mit-hund/
      kannst auch noch mal lesen, da stehen die Sachen für den Hund und weitere Bestimmungen für Norwegen. Fahrt Ihr das erste mal?. Die Tips die wir hier geben sind immer noch aktuell. Die norwegischen Behörden verstehen wirklich keinen Spaß wenn man ihre Bestimmungen und Gesetze nicht beachtet.
      Hütten kann man in Norwegen eigendlich immer mieten. Ich würde mich aber vorher erkundigen, ob in den bereisten Gebieten im Sommer Hütten zur Verfügung stehen. Die Hauptsaison für No ist eigentlich im Winter und da muß man auf alle Fälle reservieren. In den toristischen Gebiten gibt es meistens sogenannte Hyttenservice, an die kann man sich wenden. Hier noch ein Link für Norewegentourismus, die Infos die man dort bekommt sind sehr gut. http://www.visitnorway.de. Wenn Du noch Fragen hast kannst Du mir gerne eine mail senden. manfred.schlueter@gmx.de. Ansonsten viel Spaß und Freunde in Norwegen.

      Gefällt mir

  3. Hallo miteinander:-) wir planen gerade unsere Autorundreise nach Norwegen mit Hund.Gibt es in Norwegen Hotels, in denen Hunde mit übernachten dürfen?Da wir nicht lange an einem Ort bleiben wollen, sind wir wenigstens dann und wann auf eine „feste“Unterkunft angewiesen. Ist das ein Problem mit dem Vierbeiner? Die Reise soll im August stattfinden.Vielleicht habt ihr uns noch ein paar Tipps! Das wäre toll! Herzliche Grüße, Ursula Jacob

    Gefällt mir

    1. Hallo Ursula,

      als erstes, im Interesse Eures Vierbeiners, bitte den Hund Impfen lassen, besonders gegen Tollwut, Blutuntersuchen inbegriffen. Die bei uns und auch in Europa gültige 3 jährige Impfung, gilt nicht. Der Huind muß jährlich geimpft werden einschl. Wurmkur, und diese auch vom Tierarzt bestätigen lassen. Du bekommst eher ein Kilo „Stoff“ über die Grenze, als einen ungeimpften oder den Einreisebestimmungen nicht entsprechenden Hund oder Haustier. Die Prozedur haben wir nachts um halb zwei an der Grenze 3 mal erlebt, muß man nicht haben. Die Tiere müssen sonst in Karantaine oder werden eingeschläfert. Zu den Unterkünften.
      Hotels in denen Hunde/Haustiere mit übernachten dürfen gib es mehere, besonders internationale Ketten, IBIS etc.. Hotelübernachtungen sind aber im Gegensatz zu Deutschland nicht ganz billig, egal welche Kategorie, rechne immer mit dem doppelten Preis, Frühstück ist meist nicht mit drin. Da Ihr im August reist ist ein Campingplatz immer günstiger oder Ihr mietet Euch eine Hütte, ist zwar Selbstversorgung, schont aber die Urlaubskasse. Wenn Du noch Fragen haben solltest, kannst Du uns auch direkt mailen: manfred.schlueter@gmx.de. Wir sind Norwegenreisende schon seit vielen Jahren, wie im Sommer wie im Winter.

      Schönen Urlaub
      Manfred

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s