Podeste selberbauen, einfach aber wirkungsvoll

Damit nicht alle Ausstellungsstücke auf einer Ebene stehen, bzw. damit man sie besser präsentieren kann, haben wir uns Podeste gebaut. Ein Ausstellungsstand und die erforderliche Ausstattung darf natürlich nicht viel Platz wegnehmen und sollte nicht zu schwer sein.

Herstellung:
Zuerst schnitten wir Styroporplatten zu. Die einzelnen Teile klebten wir mit Styroporkleber zu einem Quader zusammen. Damit die Flächen angestrichen werden konnten, haben wir die Blöcke mit Zeitungspapier beklebt. Als sie getrocknet waren, malten wir sie mit Dispersionsfarben an. Damit die Ecken und Kanten nicht abstoßen, befestigten wir einen Metallrahmen, der aus Eckprofilen konstruiert ist. Diese Blöcke sind extrem leicht und beim Transport stapelbar.

Podest

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s